Teledyne LeCroy - WavePulser bis 40 GHz

WavePulser 40iX – Analyzer für schnellste Datenverbindungen bietet tiefe Einblicke in Signal­übertragungseigenschaften

 

Hochgeschwindigkeitsanalysator zeigt alle Details im Zeit- und Frequenzbereich in einer einzigen Messung an.

 

Teledyne LeCroy stellt seinen WavePulser 40iX vor, einen Analysator für schnellste Signalverbindungen. Dieser stellt eine einzigartig leistungsfähige Lösung für die komplette Prüfung und Validierung von Verbindungen dar. Der WavePulser 40iX ist das ideale Prüfmittel für Hardwareentwickler und Testingenieure zur Charakterisierung und Analyse von Verbindern und Kabeln für schnelle serielle Protokolle wie PCI Express, HDMI, USB, SAS, SATA, Fibre Channel, InfiniBand, Gigabit Ethernet und Automotive Ethernet.

Bisher wurden die Prüfung und Validierung von Verbindungen in Zeit- und Frequenzbereich separat erledigt. Zur Gewährleistung der Signalintegrität haben Entwickler Zeitbereichs-Reflektometer (TDR) verwendet, um mit Sprung- / Impulsantworten Impedanzprofile zu erstellen. TDR zeichnen sich durch eine hohe Orts­auflösung aus, die eine präzise Lokalisierung von Beeinträchtigungen entlang der Übertra­gungsleitung ermöglicht, aus denen Unstetigkeiten im Impedanzprofil entstehen. Zusätzlich werden Vektor-Netzwerkanalyzer (VNA) verwendet, die sich durch einen hohen Dynamikbereich auszeichnen, typischerweise von HF-Entwicklern, um die S-Parameter von Hochfrequenz-Komponenten zu messen. Bei der Anwendung an schnellen Datenverbindun­gen müssen VNA das DC-Verhalten extra­polieren. Zur Simulation im Zeitbereich, zur Emulation, zeitlichen Fensterung und zur Jitteranalyse müssen oft suboptimale Analyse­tools verwendet werden. Keines dieser Prüfgeräte erfüllt alle Anforderungen von Entwicklern, die Hochgeschwindigkeits­verbindungen prüfen und validieren.

Der WavePulser 40iX vereinfacht durch Zusammenfassung von Zeit- und Frequenz­bereichsmessungen die Prüfung und Validierung schneller Datenverbindungen erheblich. Der WavePulser 40iX führt in einer einzigen Erfassung und in einem Gerät eine vollständige S-Parameter-Frequenzcharakterisierung wie ein Vektor-Netzwerkanalysator (VNA) und eine Impe­danzprofilierung wie ein Zeitbereichs­reflekto­meter (TDR) durch. Zudem bietet er tiefgreifende Analysemöglichkeiten. Der WavePulser 40iX ist schnell kalibriert und einfach zu bedienen. Er schafft Einblick in die komplexen Eigenschaften des physikalischen Signalwegs und charakterisiert serielle Daten­kabel, Kanäle, Stecker, Durchkontaktierungen, Backplanes, Leiterplatten, Chip- und SoC-Gehäuse und vieles mehr präzise. Die gemessenen S-Parameter können auch für zusätzliche Analysen verwendet werden, z. B. Zeitfensterung, Herausrechnen von Verbindun­gen, Augendiagramme, Optimierung von Equalizereinstellungen, Simulation von seriellen Datenmustern und erweiterte Jitteranalyse mit Aufteilung in verschiedene Anteile.

"Der WavePulser 40iX vereinigt Zeit- und Frequenzbereich in einem Gerät und ermöglicht die Erkennung von Beeinträchtigungen wie schlecht konfektionierte Stecker oder mechanisch beschädigte Kabel und die Lokalisierung von Diskontinuitäten im Kanal", sagt Eric Bogatin, Experte für Signalintegrität bei Teledyne LeCroy. "Solche Beeinträchtigungen lassen sich nicht allein anhand von S-Parametern erkennen, da diese Effekte über den Frequenzgang des Prüflings verteilt sind. Der WavePulser 40iX identifiziert und lokalisiert sie mit einer räumlichen Auflösung von weniger als 1 mm. Er ermöglicht zudem sowohl Single-Ended- als auch Mixed-Mode S-Parameter-Messungen (geeignet zur Simulation) von DC bis 40 GHz. Ohne WavePulser 40iX bräuchte man bis zu vier verschiedene Softwaretools, um S-Parameter zu messen, Bauteile herauszu­rechnen, im Zeit- oder Frequenzbereich als Single-Ended- oder Mixed-Mode anzuzeigen und Augendiagramme zu simulieren."

Zurück